Spielen

Wieviele Mamas von Euch machen sich so richtig schön? Wie „vor den Kindern“. Ich hatte so Spaß daran vorher. War zwar nie jemand, der Zeit auf YouTube Tutorials verwendet hätte oder irre viel Ahnung von Lidschattenfarben hätte, aber hey.. morgens vor der Arbeit, am Wochenende abends mit den Mädels zum Ausgehen, ich hab es genossen, zu überlegen, worauf ich Lust habe. Was ziehe ich an, ach mal die Nägel lackieren, abends vorm Fernseher vielleicht. Am Wochenende ausgiebig baden und Spaß haben am sich schön machen, was auch immer das bedeutet. Die letzten vier Jahre war das so garnicht präsent. Es kommt langsam wieder. Und na klar seh ich coole Mütter, die schon drei Monate nach der Geburt schick und so wie vorher aussehen (ich rede hier nicht über Figuren, ich rede über Aufwand an Pflegeprodukten und Spaß am Schmuck, Kleidung, an den Kleinigkeiten, die verspielt sind und die Spaß machen). Aber ich.. ich war verspielt mit dem Kleinen und hatte keine Muße mehr für Verspieltheit in der Ohrringwahl. Ich habe.. seit vierJahren das erste Mal wieder meine Nägel lackiert. Und mich so drüber gefreut.

Ich frage mich, wie geht es Euch damit? Für mich war der Aufwand, das Haus überhaupt geduscht verlassen zu können in der Elternzeit, oder mit Trotzkopf Lebensmittel zu kaufen (bis zum Nagellackregal denk ich da garnicht) groß genug. Aber jetzt.. ja jetzt.. will ich wieder ein bisschen spielen.

Eure Julia

Kontakt